Buchtipp: Verloren ohne dich von Jana Martens

Ein Brief an eine Autorin …

91Fv5CMm2kL__SL1500_

Anerkennung, Lob, aber vor allem LIEBE – das lernte Lucas nie kennen. Nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, wird er von Familie Patton adoptiert. Nun, im Alter von 18, ist er für diese nicht mehr als eine kostenlose Arbeitskraft. Schikanen, Schläge und grundlose Bestrafungen prägen seinen Alltag.

 Als Nachbarssohn Ben in sein Leben tritt, steht Lucas Welt plötzlich Kopf. Sie werden Freunde und Lucas erkennt, das es Freundschaft und Nähe zu anderen wirklich geben kann, auch für ihn. Sie verlieben sich, ihre Gefühle füreinander spielen verrückt. Aber Lucas ganzes Leben ist durchzogen von Lügen und Bosheit, kann eine so zarte und reine Liebe wirklich bestand haben?

91Fv5CMm2kL__SL1500_

Liebe Jana Martens

Hat man als Autorin eigentlich ein schlechtes Gewissen, wenn man seine Leser um den Schlaf bringt? Sie am nächsten Morgen dunkle, riesige Augenringe haben, weil sie A: nicht aufhören konnten zu lesen und B: so geweint haben. Ich sah bestimmt aus wie ein Waschbär, völlig übermüdet, rote Nase vom schniefen und dunkle Ringe vom fehlen der Nachtruhe. Aber wie hätte ich auch aufhören können zu lesen? Wie einfach mitten in der Geschichte das Buch schließen? Lucas einfach seinem Schicksal überlassen? Nein ich musste weiter lesen, musste wissen, was du ihm als nächstes antust. Das Verloren ohne Dich ein Liebesroman ist, das wusste ich – aber das die armen Protagonisten so leiden mussten …. Mit Lucas schenkst du dem Leser einen jungen, so verletzlich Mann, ich hätte ihn sehr gerne gerettet, vor der Welt beschützt und einfach Liebe geschenkt. Ben gewann mein Herz in Rekordzeit, seine offene und so fröhliche Art erweichen jedes Leserherz. Er wurde schnell zum Freund und Verbündeten. Aber auch die Figuren die man eigentlich nicht mag, die „Bösen“ waren überzeugend und wurden zu geliebten Hassfiguren.

Es ist deine leidenschaftliche und fesselnde Art zu schreiben, Bilder in meinen Kopf zu projetzieren, die mein Herz so berührte und nicht nur die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Lucas und Ben. Das du uns beide Seite zeigst, also aus beiden Sichten die Geschichte erzählst, fand ich wunderbar. So war das Eintauchen in die Personen selbst, noch intensiver, noch lebendiger. Man merkt wie viel Liebe du investiert hast, wie wichtig dir die Story ist, auf jeder Seite, in jeder Zeile.

Wem ich dein Buch empfehlen würde?

Allen die eine Liebesgeschichte suchen, die zu Tränen rührt. Allen die – wie ich – sich in einem Buch verlieren wollen, einfach nur genießen und vergessen. Wer mit Gay Romance kein Problem hat, wir sich in dein Buch verlieben. Man sollte aber jeden Leser vor dem Waschbär-Syndrom warnen 😉

91Fv5CMm2kL__SL1500_

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 3235 KB etwa 293 Seiten

ASIN: B00QT2553K

 

Erschienen beim Bookshouse Verlag

HIER kommt ihr direkt zum Buch

Viel Spaß beim lesen und stöbern

Sabine

91Fv5CMm2kL__SL1500_

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s