Point of view – Blickwinkel von K.Elly de Wulf

Wenn du nie Liebe erfahren hast, wie sie dann selbst weitergeben? Lernt Luke „Cut“ Cutter kennen und entdeckt, wie Liebe und Intrigen einen Menschen verändern können….

51eIDRBeNqL

 Es gibt so viele, so unterschiedliche Arten von Liebesromanen. Heitere, spannende, erotische und so viele mehr. Dazu natürlich noch unglaublich viele verschiedene Genre in die der Roman dann passt: von Young Adult bis Gay Romance, von klassisch bis historisch  – nur eines gibt es ganz, ganz selten: einen kompletten Roman NUR aus der Sicht eines Mannes erzählt. Das war für mich schon ein Grund mir das Ebook von K.Elly de Wulf zu kaufen (okay und der sexy Kerl auf dem Cover). Ich war fasziniert von dem Gedanken, das nur ER die Geschichte erzählt, das nur ER uns Gefühle und Leidenschaft vermittelt. Also schwupp auf dem Reader und los ging es …

Worum es in Point of view – Blickwinkel geht? Weiterlesen

Buchtipp: Schattenwelt 1 – Erwachen von Carmen Gerstenberger

Wo der Ewigkeit kalter Atem

in Ehrfurcht für immer erstarrt,

muss der Auserwählte weise raten

und finden den Weg durch die dunkle Nacht

513ib4KiLAL__SX314_BO1,204,203,200_

Sie sind nur ein Flüstern, keiner spricht über sie, keiner wagt ihren Namen auch nur leise auszusprechen, denn das würde den sicheren Tod bedeuten. Die Oberen kontrollieren alles und nur sie entscheiden über das Leben und Sterben der Menschen. Wer gegen die Regeln verstößt, stirbt.

Auch die junge Sasha kennt sie, die Legenden und die leise geflüsterten Geschichten über die Kreaturen, die laut der Herrscher ihrer Welt nicht mehr existent sind. Als sie von Darius aus einer gefährlichen Situation gerettet wird, fühlt sie sofort, das da mehr zwischen ihnen ist. Auch Darius fühlt sich unnatürlich stark zu ihr hingezogen, nur deshalb half er ihr überhaupt und brachte sich somit selbst in Gefahr, denn er ist einer dieser Kreaturen, die die Oberen jagen: ein Vampir! Gemeinsam begeben sie sich auf eine Suche, die ein verloren geglaubtes Geheimnis lüften und seiner, dem Untergang geweihten Rasse, eine Chance geben könnte. Weiterlesen

Buchtipp: Wer Finsternis sät von Leonie Lastella

„Er würde seiner Mutter dafür danken, ihr den Frieden schenken, den sie verdiente. Er liebte sie. Liebe bedeutete Schmerz“

934786_791093290943675_1102966773829378289_n

Leonie Lastelle – Wer Finsternis sät

Stell dir vor dein ganzes Leben entpuppt sich als eine Lüge, dein ganzes Sein wird von heute auf morgen komplett verändert. Deine Mutter, die angeblich seit langer Zeit tot ist, starb damals nicht. Sie lebte – bis zu diesem einen Tag – dem Tag der die Lüge aufdeckt. Nicht das sie plötzlich vor der Tür steht und freudestrahlend willkommen geheißen werden möchte – nein, es ist die Polizei, die deine Welt ins wanken bringt. Denn deine Mutter ist ermordet worden, jetzt erst! und sie ist nicht das einzige Opfer des Mörders. Dein Leben zerbricht und du gerätst plötzlich in den Fokus eines Killers, der die Finsternis liebt und jeden den du liebst mit in sie ziehen möchte. Dann gerätst du auch noch ins Visier der Ermittler …. Was würdest du tun?

 934786_791093290943675_1102966773829378289_n

„Schmerzen sind Schwäche und Sünde, die den Körper verlassen“

Weiterlesen

Buchtipp: Verloren ohne dich von Jana Martens

Ein Brief an eine Autorin …

91Fv5CMm2kL__SL1500_

Anerkennung, Lob, aber vor allem LIEBE – das lernte Lucas nie kennen. Nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, wird er von Familie Patton adoptiert. Nun, im Alter von 18, ist er für diese nicht mehr als eine kostenlose Arbeitskraft. Schikanen, Schläge und grundlose Bestrafungen prägen seinen Alltag.

 Als Nachbarssohn Ben in sein Leben tritt, steht Lucas Welt plötzlich Kopf. Sie werden Freunde und Lucas erkennt, das es Freundschaft und Nähe zu anderen wirklich geben kann, auch für ihn. Sie verlieben sich, ihre Gefühle füreinander spielen verrückt. Aber Lucas ganzes Leben ist durchzogen von Lügen und Bosheit, kann eine so zarte und reine Liebe wirklich bestand haben?

91Fv5CMm2kL__SL1500_

Liebe Jana Martens

Hat man als Autorin eigentlich ein schlechtes Gewissen, wenn man seine Leser um den Schlaf bringt? Sie am nächsten Morgen dunkle, riesige Augenringe haben, weil sie A: nicht aufhören konnten zu lesen und B: so geweint haben. Ich sah bestimmt aus wie ein Waschbär, völlig übermüdet, rote Nase vom schniefen und dunkle Ringe vom fehlen der Nachtruhe. Aber wie hätte ich auch aufhören können zu lesen? Wie einfach mitten in der Geschichte das Buch schließen? Lucas einfach seinem Schicksal überlassen? Weiterlesen

Buchtipp: Mein Herz klopft wie verrückt von Evanne Frost

Eine Kurzgeschichte voller Liebe, Hoffnung und Traurigkeit

91AizfRmuiL__SL1500_

Wenn du deinen Partner liebst, würdest du vieles für ihn tun, ohne darüber nachzudenken. Würdest mit dem Verzicht auf so vieles einfach leben. Von heute auf morgen nur noch Vegan kochen – kein Problem. Nichtraucher werden – natürlich. Aber was wenn ein schreckliches Ereignis alles verändert? Dein Partner sich dadurch verändert? Natürlich würdest du kämpfen, immerhin liebst du ihn und willst diese Liebe halten. Aber würdest du auch deine Träume für ihn aufgeben? Deine Hoffnung auf eine glückliche Zukunft? Oder sogar dein Leben selbst? Wieviel kannst du geben bevor du daran kaputt gehst?

Protagonistin Sarah liebt ihren Freund, der in Afghanistan dient, sehr, weißt alle Angebote und Avancen strickt zurück – auch die von Julian, der gerne mehr für sie wäre als ein Freund. Sie spielen gemeinsam am Theater, aber mehr als Freundschaf Weiterlesen

Buchtipp: Engelssohn – Wächter des Lichts von Ylvi Walker

Meine Existenz verliert jeden Sinn. Was ist ein Leben ohne dich? Kein Leben!

1970416_693029747405551_1024563456_n

Engelssohn – Wächter des Lichts von Ylvi Walker

Nach schweren Schicksalsschlägen lebt Sora in einer Wohnung, die einem Rattenloch gleicht. Sie kommt mit dem Hungerlohn für ihren Job in einer Pizzeria kaum über die Runden. Ihr Leben ändert sich, als sie eines Abends auf Rafael trifft, einen Wächter des Lichts, der sie fälschlicherweise für einen Succubus hält. Nur mit viel Glück entkommt sie seinem Angriff. Trotz ihres unangenehmen Zusammentreffens fühlen sich Rafael und Sora auf magische Weise zueinander hingezogen. Der Halbengel Rafael findet heraus, dass in Sora mehr Geheimnisse schlummern als gut für sie beide ist. Und plötzlich finden sie sich auf der Flucht vor unbarmherzigen Mächten, die nur eines im Sinn haben: Soras Tod

1970416_693029747405551_1024563456_n

Weiterlesen

Rosita Hoppe

Autorenvorstellung
Ihr neues Buch erblickte gerade das Licht der Welt und schon schmelzen die Leserherzen ❤
Meine Lieben, die bezaubernde Rosita Hoppe
Rosita_Hoppe_5-2014_IMG_0020
Ihr neuster Roman heißt: Wenn es Liebe wird und ist beim Bookshouse Verlag erschienen. Wieder begeistert sie durch eine wundervolle Geschichte, die sie mit Herzblut und Leidenschaft dem Leser schenkt. Man merkt am Schreibstil von Rosita Hoppe einfach, das sie ihren Beruf liebt und so fesselt sie uns an ihr Buch, nimmt uns alle mit auf eine kleine Auszeit vom hier und jetzt
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n
Wenn es Liebe wird von Rosita Hoppe
Eigentlich kann Felicitas Kleine nichts so leicht aus der Fassung bringen. Außer, es spricht sie jemand mit Nachnamen an, der ihr in Verbindung zu ihrer Körpergröße wie Hohn erscheint. Oder es lenkt jemand das Gespräch auf ihre Mutter, die seit ihrem Witwendasein einen Hang zu jüngeren Spaniern zeigt.
Doch als sie dem Steinbildhauer Gabriel begegnet, ist es um sie geschehen. Allein sein Blick aus klaren Bergseeaugen genügt und Felicitas gerät in einen Strudel verwirrender Gefühle. Wenn er doch nur nicht so störrisch wäre und sich immer wieder vor ihr zurückziehen würde. Ein Geheimnis umgibt diesen attraktiven Mann, der Felicitas in seinen Bann zieht.
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n

Weiterlesen

Buchtipp : Assjah – Die lebenden Träume von Juliane Seidel

Hallo ihr lieben Büchermäuse ……..

Was wäre wenn Träume Wirklichkeit würden ?

Juliane Seidel

Assjah – Die lebenden Träume

zeigt es uns ……

Was wäre, wenn Träume Wirklichkeit würden?
Eine Mutprobe zur Geisterstunde.
Der 10-jährige Kim findet in einer Spukvilla einen magischen Gegenstand.
Mithilfe des Traumspiegels kann er die Wesen, die er sich im Schlaf ausdenkt, in
die Realität holen. Er wünscht sich zahlreiche Geschöpfe herbei, doch je mehr
neue Freunde er beschwört, desto größer wird das Ungleichgewicht zwischen
Fantasie und Wirklichkeit.
Plötzlich jagen ihn die Namaren, düstere Schatten,
die seine einfallsreichen Vorstellungen verschlingen wollen. Kim nimmt seinen
Mut zusammen und taucht mit den Feen Silberfünkchen und Goldlöckchen, dem Magier
Annatar und dem Rattendrachen Finn in seine Träume ein, um sich den
Fantasiefressern zu stellen …

Ein Leseabenteuer ….

Autorin Juliane Seidel nimmt uns mit auf eine Reise und zeigt uns auf faszinierende Weise

was passieren kann , wenn Träume wahr werden .

Der 10jährige Kim lebt mit seiner Familie in Wiesbaden

Jede Nacht träumt er sich nach Assjah und Adaan und erschafft sich dort Freunde und Orte , je nach Fantasie.

Als er bei einer Mutprobe, in einer alten Spukvilla, einen ungewöhnlichen Gegenstand findet ,

ist er sofort von ihm verzaubert und nennt ihn * Traumspiegel *

Natürlich bringt er sich in dem alten Haus in Schwierigkeiten und wünscht sich

mit Hilfe des Traumspiegels, mehr aus Angst als aus Hoffung es könnte wirklich klappen ,

 zwei Feen aus seinen Träumen an seine Seite .

Niemals hätte der 10 Jährige erwartet  das dies funktioniert  und er mit Hilfe des magischen Traumspiegels seine Freunde

zu sich rufen kann.

Und wie Jungen eben sind – er wünscht sich noch mehr Freunde aus seinen Träumen zu sich, was gerade bei einem Drachen

so einige Probleme mit sich bringt .

Um dieses zu lösen , wünscht er sich einfach noch einen Zauberer herbei der im helfen soll ….

Als unheimliche Schatten , die Namaren , in seiner Welt Jagd auf ihn und seine Freunde zu machen ,

hat der kleine Kim mehr als ein Problem …

Wie kann er seinen Freunden helfen ? Wie sie wieder nach Hause bringen ?

Ich bin ganz verliebt in diese unglaublich spannende Geschichte und hätte nie erwartet das ein Jugendbuch so fesselnd sein kann .

Juliane Seidels Schreibstil ist wahre Erzählkunst .

Sie nimmt dich mit in Kims Träume , zeigt dir auf ihre Art wie Fantasy und Realität sich vereinen.

Assjah – Die lebenden Träume ist so bunt wie sein Cover .

Am Anfang des Buches stellt man uns , in lebhaften Bildern und Beschreibungen ,alle Charaktere vor.

Die wunderschönen Zeichnungen,

 ich muß einfach erwähnen das sie von Tanja Meurer der Autorin von * Glasseelen * und * der Rebell * sind ,

hauchen den Figuren Leben ein .

Verliebt habe ich mich ganz schnell in den süssen Finn , aber meine liebste Figur ist

mit Abstand Annatar .

Der junge Magier , der zu Beginn so zurückhalten und ruhig ist , wächst mit jedem Kapitel und

zeigt was Selbstvertrauen mit einem Menschen machen kann .

Wie sagt man so schön : Kinder an die Macht ….

Aber jugendlicher Leichtsinn und Übermut , bringen eben auch Schwierigkeiten mit sich

und so geht bei Tim auch schnell vieles schief , was leider katastrophale Folgen hat .

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen ,

musste wissen wie es mit Kim und seinen Freunden weitergeht .

Kann er seine Fantasiegeschöpfe wieder nach Hause bringen ?

Was sind das für böse , dunkle Schatten die Jagd auf ihn und seine Freunde machen ?

Ich möchte euch nicht zu viel vom Inhalt verraten , denn ihr sollt beim lesen des Buches ja genauso fasziniert und gefesselt sein

wie ich es war .

Assjah – Die lebenden Träume ist ein rasantes , mitreißendes Abenteuer – nicht nur für Jugendliche .

Fantasy Fans jeden Alters werden sich auf mehr freuen und genau wie ich den nächsten Teil kaum erwarten können.

Dieser heißt übrigens

Assjah – Die vergessenen Kinder

und ist gerade  auch bei Bookshouse erschienen

So geht die Geschichte weiter ……

** Was wäre, wenn jemand deine Träume kontrollieren würde?
Die Sommerferien
stehen vor der Tür, doch für den 10-jährigen Kim scheinen sie weder Spaß noch
Erholung bereitzuhalten. Die Namaren – Schattenwesen, die seine Träume
verschlingen – kehren zurück und bedrohen einmal mehr seine Fantasie. Zudem
verschwinden in Wiesbaden Kinder aus ihren Betten und stellen die Polizei vor
ein unlösbares Rätsel.
Als Kim der gleichaltrigen Elisa begegnet, deren
hervorstechendstes Merkmal ihr weißes Haar ist, lernt er die vergessenen Kinder
kennen und erkennt, dass nur er ihnen helfen kann. Dafür muss er einmal mehr in
seine Träume eintauchen, dieses Mal jedoch, um die Namaren um Hilfe zu bitten …**

Oh ich kann es kaum erwarten , dieses Buch zu verschlingen und mit Juliane Seidel wieder auf eine Reise zu gehen ….

Für mich ein traumhaftes Lesevergnügen …..

5 von 5 Teddytatzen

die , die Autorin mehr als verdient hat .

Wer mehr über Juliane Seidel und Assjah erfahren möchte , empfehle ich die Internet.Seite der Autorin :

http://www.juliane-seidel.de/

und besucht doch auch mal Bookshouse , den bei ihnen sind beide Bücher erschienen :

http://www.bookshouse.de/

Viel Spass beim stöbern und lesen

Sabine