Happy Birthday Stephen King

„Monsters are real and ghosts are real too. They live inside us and sometimes they win.“

IMG_20170811_100037_551

Am 21.September 1947 erblickte der beliebte Autor in Portland, Maine das Licht der Welt. Mit über 400 Millionen verkaufter Bücher, in über 50 Sprachen, zählt er zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Für mich verdient, denn seine Meisterwerke „ES“ und „Needful Things“ sind unheimlich beeindruckend und vor allem fesselnd. Weiterlesen

Advertisements

Buchtipp: Tensistoria – Schwarze Spuren von Jessica Oldach

IMG_0598

Tensistoria – Schwarze Spuren von Jessica Oldach

Was vorher eine harmlose Frauengeschichte war, entwickelt sich für Neythen Gallas als ein komplettes Desaster. Er erwacht in einem fremden Körper und gerät somit ungewollt in einen Kreis seltsamer Kreaturen, die alles andere als menschlich sind. Neythen wird immer weiter in etwas hineingezogen, was er anfangs nicht verstehen kann, bis sich das Blatt wendet. Ein Tier, das jahrelang in ihm geschlummert hat, erwacht zum Leben …. und das Chaos nimmt seinen Lauf

IMG_0598

Tensistoria – Schwarze Spuren ist der zweite Teil einer Trilogie, ich kenne Buch Nummer eins nicht, hatte aber kein Problem in die Geschichte zu finden. Was mich sofort neugierig machte, war diese mir so unsympathische Hauptfigur. Es ist wirklich selten, das man schon nach wenigen Zeilen weiß, das man diesen Mann einfach nicht mag. Beleidigend, provokant und gelangweilt – das ist Neythen Gallas. Weiterlesen

6 Pieces – Meat and Greet von Sönke Hansen u. Simona Turini

Buchtipp

 91gW42-1FHL__SL1500_

6 Pieces – Meat and Greet

von

Sönke Hansen und Simona Turini

**Schmerz ist Weiß, wussten sie das ? Er ist von unendlicher Reinheit. Nichts schafft es, neben ihm zu existieren. Schmerz ist die einzige Wahrheit**

Begleite mich auf eine Tour durchs Horrorland …… Weiterlesen

Buchtipp : In Dir von Carmen Weinand – Amrun Horror

Buchtipp

cover1601-400x400

In Dir

von

Carmen Weinand

Ob zu Hause , im Social Network oder in der geschlossenen Anstalt – der Teufel steckt nicht nur im Detail . Noch viel lieber steckt er In Dir ! Drei Horror -Kurzgeschichten von Carmen Weinand : In Dir – Freakbook – Jenna

********************

Wer Horror mag , wird In Dir lieben

Nur durch einen Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und ich kluges kleines Ding dachte mir , ich nehme meinen eReader mit ins Bett und lese noch etwas . Großes Kino – wirklich tolle Idee , denn erstens kann man nicht einfach mal * kurz reinlesen * , schon nach der ersten Seite hat dich die Autorin , fesselt dich an die Story und du musst einfach wissen wie es weitergeht . Du wirst so in die Geschichte gezogen – und hier kommt zweitens – dein Kopfkino läuft Amok .

In Dir beschreibt Horror in bester Der Exorzist Manier , Mikes Angst – mit Freundin Jen(na) die Hauptfigur in dieser Geschichte – übertrug sich rasend schnell .Die Story ist aus Mikes Sicht erzählt , er beschreibt wie seine geliebte wunderschöne Freundin Jen sich verändert – besessen zu sein scheint . Seine Panik , das Einnässen – all dies konnte ich verstehen und nachvollziehen . Ich schwöre , wenn mein Mann einmal * Ich seeeeheee Diiiiiiich * kreischt ,werd ich ohne ein Wort einfach das Land verlassen . Vielleicht nach Peru ziehen oder so …. oh aber wenn er mich dort findet ? Ich brauch einen Plan B …lach . Davon wünschte ich mir sofort mehr

In Freakbook ( natürlich ist damit Facebook gemeint ) beschreibt sie etwas , das fast jeder von uns kennt : Du bist in einer Gruppe und immer ist da DIE eine Person die alles besser kann und weiss . Egal was du postest – SIE kennt es schon und natürlich auch besser als du . Also was würdest du tun wenn du ihr mal so richtig eine Auswischen könntest ? Wenn man dir eine Anwendung anbieten würde die genau dies könnte ? Ich gebs wirklich zu , im ersten Moment dachte ich – oh einen „Squeeze“ Button hätte ich auch gerne . Glaubt mir , nach lesen dieser Kurzgeschichte nicht mehr . Schon die Idee zu dieser Story verdient ein riesen Lob und wird so manchen zum nachdenken bringen .

In der letzten Kurzgeschichte Jenna – ja es ist wieder Mikes besessene Freundin aus der ersten Story – bekam ich was ich mir wünschte : Mehr von Mike ! Dann war der Schlaf komplett dahin . Ich will ja nicht zu viel verraten , aber Jenna rundete dieses Leseerlebnis ab .

cover1601-400x400

Einen Volltreffer – genauso kann man dieses Buch nennen . Carmen Weinand gelingt es nicht nur dich mit ihren Geschichten zu fesseln , sie beschert Gänsehaut und schürt deine Angst . Als ich las , das die Autorin *Bloggerin * ist und dies ihr Debüt Roman , dachte ich : Naja mal sehen . Niemals hätte ich mit einem so genialen Buch gerechnet . Obwohl es sich um Kurzgeschichten handelt , zieht dich Carmen Weinand in ihre Welt – ihr Buch – ihre Story . Was mich beeindruckte war nicht nur die Idee der Geschichte selbst , sondern auch das ganze Umfeld der Protagonisten . Die *Patienten* in der Irrenanstalt , die Pfleger – selbst die Freakbook Nutzer konnte ich mir vorstellen , herrlich Real was das Kopfkino nur noch intensiver werden lies .

Rasant , ehrlich und frech – so würde ich den Schreibstil von Carmen Weinand beschreiben . Sie verzichtet auf überflüssiges Bla Bla Bla und kommt zum Punkt ohne viel Schnörkel – dafür aber mitreißend und fesselnd .

Das Cover : ich bemängele diese ja gerne und mag es nicht wenn Inhalt und Aussehen nicht zusammen passen . Hier wurde alles richtig gemacht , den das Bild spiegelt die Geschichte Freakbook wieder . Gut gemacht !

Auch wenn die Geschichten alle kurz sind , gelingt es Autorin Carmen Weinand   zu überzeugen und ich freue mich darauf mehr von ihr zu lesen . Verdiente 5 von 5 Teddytatzen für ein Buch voller Gänsehaut ……

cover1601-400x400

Wer mehr über Carmen Weinand erfahren möchte , besucht doch mal den Amrun-Verlag oder einfach ein *klick* aufs Bild

http://www.amrun-verlag.de/

Autor: Carmen Weinand
Amrûn-Horror / eBook Band 4
ca. 46 Seiten
Amrûn Verlag

Ich wünsch euch viel Spaß beim lesen , gruseln und stöbern

Sabine

cover1601-400x400

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur