Wusstet ihr ……..

Guten Morgen Welt

Wusstet ihr, das am 29 März 1815 Jane Austen ihr wundervolles Buch Emma beendete?

IMG_20170329_080926_573.jpg

Habt einen wunderbaren Tag voller kleiner Wunder 💜

Sabine

Advertisements

Buchtipp: Finian Blue Summers von Emma C. Moore

„Wünsche sind das Wichtigste, was wir besitzen. Sie machen uns aus. Ohne unsere Wünsche könnten wir uns direkt begraben“ Finian

2016-10-13-10-27-05

Jeder Mensch hat Wünsche, mache groß, manche klein, einige sind ganz bunt, vereinzelte laut. Auch die neunzehnjährige Rayne hat Wünsche, wie jede „gewöhnliche“ junge Frau. Sie sammelt sie in einem Wunschglas und hütet diese wie einen Schatz, denn Rayne ist kein gewöhnliches Mädchen und die Erfüllung ihrer Wünsche für sie nur ein heimlicher Traum. Niemals würde ihr dominanter Vater erlauben auch nur darüber nachzudenken einen zu erfüllen, denn Rayne ist ein Star, begeistert Millionen Menschen weltweit mit ihrem Geigenspiel und deshalb bestimmt ihr von Geld und Ehrgeiz besessener Vater über jedes noch so kleine Detail ihres Lebens. Als Rayne einen Wunsch äußert, der für sie mehr als schmerzlich wichtig ist und ihr Vater nein sagt, flüchtet sie in absolutes schweigen und landet in einer Nobelklinik. Dort trifft sie auf Finian, der dort ein Praktikum absolviert und sofort von dem sprachlosen Mädchen fasziniert ist. Mit Finian wagt Rayne nicht nur ein Abenteuer, ohne es zu ahnen verändert die Begegnung mit dem jungen Mann ihr ganzes Leben. Weiterlesen

Yvonne Holthaus über das Schreiben, Mut und Mord

Autorenvorstellung
„Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann liegen die Schatten hinter dir“
So lautet ein afrikanisches Sprichwort und ist zugleich, die Widmung im Buch Mit dem Gesicht zur Sonne, aus der Feder einer Autorin, die ich euch heute etwas näher vorstellen möchte. Sie schrieb mit 38 ihre Biografie und hat damit nicht nur mich berührt. Jetzt fragt ihr euch: Mit 38? Wie kann man denn da schon seine Biografie schreiben? Ich gebe es gerne zu, das habe ich mich auch gefragt. Aber dann lernte ich diese Frau kennen, tauchte ein in die Story ihres Lebens und war gefesselt. Nicht nur vom Erlebten, sondern von einer Autorin, die mit ihrer eigenen Geschichte anderen Menschen Mut macht. Den Mut weiterzumachen, nicht aufzugeben, durchzuhalten, zu kämpfen. Am letzten Freitag war sie zu Gast beim SWR Nachtcafe mit Wieland Backes und deshalb freu ich mich, das ich endlich mal diesen Satz sagen kann:
Eben noch auf der Showbühne und nun bei mir auf dem Blog zu Gast
Meine Lieben, die bezaubernde Yvonne Holthaus
(c) by SWR - Yvonne zu Gast bei SWR-Nachtcafe mit Wieland Backes

(c) by SWR – Yvonne zu Gast bei SWR-Nachtcafe mit Wieland Backes

Weiterlesen

Richard Mackenrodt – Ein Autor, seine Leidenschaft und etwas Staub

 

Autorenvorstellung

Wenn man gerne in Buchhandlungen stöbert, passiert es, das man von einem Cover förmlich angezogen wird. Es sind diese magischen Momente, bei denen deine Augen, einfach nicht mehr weg sehen können. Du bist fasziniert, hin und weg von der Farbe oder vom Bild, das dich geradezu hypnotisiert. So erging es mir, als ich das Cover von Azahrú – Wer den Weg verliert zum ersten Mal sah. Das Bild des Tuareg ist umwerfend schön, das Blau einladend und diese Augen …..

10670058_753329554727295_1318159905106994492_n

Azahrú – Wer den Weg verliert von Richard Mackenrodt

In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts wächst Azahrú auf, als Sohn eines Tuareg-Anführers. Mitten in der Sahara. Ohne zu wissen, dass es jemanden gibt, der es auf sein Leben abgesehen hat. Denn in Wirklichkeit ist er der Sohn deutscher Eltern, die längst tot sind.

Dem Rätsel seiner Herkunft kommt Azahrú erst viele Jahre später auf die Spur. Als junger Mann bringt er den Mut auf, die Wüste zu verlassen, reist nach Europa und begibt sich auf die Suche. Dabei widerfahren ihm Dinge, die so ungeheuerlich sind, dass ein einfacher Junge aus der Wüste daran eigentlich zerbrechen müsste. Aber die Tuareg sind zäh. Sie sind es gewohnt, der Natur zu trotzen, mit wenig auszukommen und ungeachtet aller Entbehrungen ihre Kamelkarawanen erfolgreich tausende Kilometer durch die Wüste zu führen. Zu Fuß. Schritt für Schritt. Solche Menschen geben nicht einfach auf.

Die traditionelle Kultur der Tuareg ist im Untergehen begriffen. Nur wenige von ihnen ziehen im 21. Jahrhundert noch als Nomaden von Oase zu Oase und leben von Salzkarawanen. Ein Schluck Wasser ist für sie eine wertvolle Köstlichkeit, eine gemeinsam eingenommene Tasse Tee der Inbegriff von Freundschaft und Respekt. Dieser Roman ist ein Stück weit so, wie auch sie es sind: ernsthaft und stolz, aber in vielen Momenten auch albern wie die Kinder. Azahrú – Wer den Weg verliert erzählt auf fast 500 Seiten eine machtvolle Geschichte über Heimat, Identität und Erlösung. Und fast wie nebenbei auch noch eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten.

Ich wurde neugierig, auf das Buch und den Autor – den diesen kannte ich noch nicht. Also begab ich mich auf die Suche und fand einen wunderbaren Menschen und ein faszinierendes Buch. Einen Autoren, der sich Zeit für ein kleines Gespräch nahm und mehr über sich und seinen Roman erzählt. Meine Lieben:

Richard Mackenrodt Weiterlesen

Ingrid Zellner

Autorenvorstellung

Heute möchte ich euch eine Autorin näher bringen, die ich durch reinen Zufall entdeckte. Mit ihrem mehrteiligen Familiendrama Schatten der Vergangenheit begeisterte sie nicht nur mich. Ein fesselndes Buch, das dich mit viel Gefühl und Leidenschaft zum lachen und weinen bringt. Es berührt und bringt zum nachdenken …

Meine Lieben: die sympathische Autorin Ingrid Zellner

IngridZellner Weiterlesen

Buchtipp: Lisa in Paris von Katerina Gottesleben

Buchtipp

buch_lisa

Lisa in Paris

Der harte Weg in den Model-Olymp

Von Katerina Gottesleben

Sie ist die Welthauptstadt der Mode, aber wer in Paris bestehen will, muss sich all den Härten und dunklen Seiten des Modelbusiness stellen. Lisa ist heiß auf den Erfolg, aber die junge Blondine findet sich zwischen Scharen von dünnen, erfolgreichen und ehrgeizigen Kolleginnen wieder. Sie alle wollen es zum Topmodel schaffen, aber an der Spitze ist die Luft dünn. Was muss man alles mit sich machen lassen, um ganz nach oben zu kommen? Wie sehr muss man sich selbst aufgeben, wie viel Belastung hält Lisas Fernbeziehung aus? Der Zwiespalt zwischen Fashion-Glamour und harter Realität wird immer größer …

buch_lisa

Weiterlesen

Nadine d`Arachart und Sarah Wedler

Autorenvorstellung

Heute möchte ich euch ein Autoren-Duo vorstellen, das schon zusammen im Kindergarten war – sich da aber noch doof fand  😉

Meine Lieben: die bezaubernden Autorinnen

Nadine d´Arachart und Sarah Wedler

nadine_sarah

Die beiden Autorinnen kommen aus dem Ruhrgebiet und machen gerade zusammen ihren Master in Sozialwissenschaft. Befreundet sind sie seit der 5. Klasse – auch wenn sie schon den Kindergarten und die Grundschule miteinander besuchten. Ihr Roman Die Muse des Mörders wird gerade von ZDF und ORF verfilmt und zwar mit der wunderbaren Christiane Hörbiger  🙂

Weiterlesen

Mira Morton Gewinnspiel – Ich will kein Autogramm

16094_31ead89d97e7e21e657767eb703b879b

Mira Morton – Ich will kein Autogramm

Gewinnspiel

Stell dir mal vor, du musst fast live miterleben wie dein Ex eine Andere heiratet. Nicht nur einfach heiratet – oh nein, er tut dies im exklusivem XXL Stil mit allem drum und dran. Und das obwohl er das niemals wollte – naja eigentlich wollte er nur dich nicht ehelichen. Deprimierend  nicht? Natürlich willst du ihn nicht wieder haben,hallo wir haben ja auch unseren Stolz!  Aber sind wir ehrlich: Das würde verletzen! Also was tun? Zuhause einmummeln und in armseligem Selbstmitleid ertrinken? Die beste Freundin schnappen und den Schmerz in deinem Lieblingsladen ertränken? Ich gebe euch jetzt mal einen Tipp fürs Leben: Böser Schmerz kann schwimmen und sitzt am nächsten Tag nicht im Herzen sondern im Kopf 😉

Weiterlesen

Buchtipp: Kuss der Wölfin Trilogie von Katja Piel

Buchtipp:

1978723_622922264446088_1813750492_n

Katja Piel – Kuss der Wölfin Trilogie

Wahre Liebe findet ihre Bestimmung

Mein Name ist Anna Stubbe.
Ich bin 422 Jahre alt und eine Gestaltwandlerin.
Über vierhundert Jahre lebt Anna mehrere Leben, ohne sich zu binden, ohne an einem Ort länger als notwendig zu bleiben. Bis sie Samuel Koch kennenlernt, der leider vergeben ist… an ihre Nachbarin Alexa. Doch die beiden können sich ihrer Anziehungskraft nicht entwehren und beginnen eine Affäre. Zum ersten Mal spürt Anna die wahre Liebe. und Maus Spiel beginnt, bei dem nur einer als Sieger hervorgehen kann. Plötzlich kommt ihnen jemand zur Hilfe, der ihr Feind ist. Können sie das Rudel rechtzeitig aufhalten und tausende Menschenleben retten?

(Quelle: Amazon)

1978723_622922264446088_1813750492_n

Weiterlesen

Sarah Harvey

Autorenvorstellung

Nur noch ganz wenige Tage, dann ist es endlich soweit. Buchverrückte wie ich pilgern nach Berlin um an der 3. LoveLetter Convention teilzunehmen. Heute möchte ich euch eine Autorin vorstellen, auf die ich mich persönlich unheimlich freue. Ihre Bücher sind unterhaltsam, witzig, rasant und berühren das Herz.

Meine Lieben, die wundervolle Sarah Harvey

1526849_10152274772718465_135783448_n

Weiterlesen