Buchtipp: P.I.D.4 – Fatale Träume von Andrea Bugla

„Sie ist ihre Tochter, und sie schwebt in Gefahr!“

Neun kleine Worte, mehr nicht, nur neun kleine Worte … und doch verändern sie Trevor O´Neills Leben für immer

19905219_825857737588146_2135533147147050493_n

Im Leben begegnen uns viele Dinge die uns verändern, zu anderem denken, Anschauungen anregen, manche prägen uns, manche zaubern uns für immer ein Lächeln ins Gesicht. Aber nichts, wirklich nichts, bringt unser Dasein so ins wanken, verschiebt unseren Mittelpunkt so sehr wie Kinder.

Und nun stellt euch einmal vor, ihr müsstet von heute auf morgen, ganz plötzlich, euch nicht nur mit dem Gedanken auseinander setzen, das ihr Vater seit – oh nein, so einfach ist das Schicksal nicht – ihr erfahrt das die Mutter des Kindes gestorben ist und gleichzeitig, das das Leben dieses kleinen Wesens, das ihr ja nicht mal kennt!!, in Gefahr ist und es euch braucht. Und zwar jetzt! Weiterlesen

Advertisements

Buchtipp: P.I.D. – Entfesselte Schuld von Andrea Bugla

„Du hältst dich für so schlau. Aber bist du das wirklich? Verwettest du darauf das Leben deiner Liebsten? Ich gebe dir 24 Stunden Zeit“

13087736_594760760697846_6032776269220502590_n

Wenn dir das Schicksal alles nimmt, dir das entreißt, was dir am wichtigsten ist, wofür dann noch leben? Wenn ein irrer Killer das tötet, was du mehr liebst als dein eigenes Leben, wolltest du dieses dann überhaupt noch? Mic Thorne musste genau das erleben und kämpft seit diesem Tag gegen die Bilder seiner Vergangenheit, gegen die Einsamkeit, den Alkohol, der ihm so wunderbares Vergessen schenkt. Mic funktioniert, schafft es zu überleben und stürzt sich in seine Arbeit bei P.I.D., Phoenix – Investigation and Defense, bis Anna Catalano das Team um Hilfe bittet. Sie will das P.I.D. die Unschuld ihres Vaters beweist und sie ihn vor der drohenden Hinrichtung retten. Ganz plötzlich wird Mic von seiner Vergangenheit eingeholt und sein mühsam zusammen geflicktes Leben droht auseinander zu brechen. Aber auch wenn sein Verstand laut NEIN schreit, will er Anna helfen und übernimmt den Fall. Anna weckt nicht nur eine Sehnsucht in ihm die er verloren geglaubt hatte, die junge Frau ruft auch Fragen hervor auf die Mic Antworten braucht. Was wenn der Mörder seiner Familie noch auf freiem Fuß ist? Weiterlesen

Annika Dick – Vielleicht ist es das Weite und das Wilde

Als ich zum ersten Mal Schottland besuchte verliebte ich mich unsterblich ins dieses raue und so wunderschöne Land. Jeder der dort schon einmal war, kann bestätigen, man MUSS noch einmal hin und wieder und wieder. Mir waren fünf Tage vergönnt, fünf Tage voller Lachen und Frieden. Ich kann es nur Frieden nennen, denn für meine Seele war es genau das. Diese Ruhe am Meer, das heitere Beisammensein am Abend – einfach wunderbar. Danach kam ich immer wieder, erkundete das Land und da ich schon immer gerne Highlander Romane las, besuchte ich natürlich auch so manche berühmte Stelle. Schottland besucht man nicht einfach, oh nein, man verliebt sich und geht nur mit schwerem Herzen wieder

Vielleicht war das sogar der Hauptgrund mir Annika Dicks Buch Die stolze Braut des Highlanders zu kaufen. Ich kenne alles von Hannah Howell und den vielen anderen großen Autorinnen die über die Highlander schreiben und wenn ich ehrlich bin, war ich eher skeptisch ob mir Annika Dick das Lesevergnügen schenken kann wie diese. Was soll ich sagen – sie kann und wie ! Sie erweckt ihre Figuren zum Leben, schenkt ihnen Herz und Seele und läd zum träumen und verlieben ein. Ich flog nur so durch die Geschichte und ärgerte mich etwas über mich selbst, das ich diese tolle Autorin nicht schon früher für mich entdeckte. Um so mehr freute ich mich aber, das sie nicht nur zu Gast auf der diesjährigen Loveletter Convention in Berlin ist, sondern das sie sich auch Zeit für ein kleines Gespräch nahm.

Meine Lieben, die wunderbare Annika Dick

Foto Werkstatt Patric Dressel

Foto Werkstatt Patric Dressel

Weiterlesen

Buchtipp: P.I.D.2 – Gefährliche Hingabe von Andrea Bugla

Der Kampf um Leben und Tod, um Liebe und Leidenschaft geht weiter … aber wem kannst du trauen?

81P1JUIRFdL__SL1500_

An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben – und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft – sondern um Leben und Tod …

Wenn der zweiter Teil einer Geschichte die mich unheimlich fesselte und die ich geradezu verschlungen habe, das Licht der Leserwelt erblickt, dann macht mich das immer etwas nervös. Warum? Wenn du vom ersten Buch so begeistert warst, was wenn dir der Rest der Geschichte nun nicht gefällt? Was wenn die Autorin dir ein Ende gibt, das für dich nicht „würdig“ ist? Was wenn die Geschichte Wendungen nimmt, die du nicht willst? Weiterlesen