Buchtipp: Try it Baby – New York, New Year, New Love von Marleen Reichenberg

„Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleise wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren.  Dabei fängt nur etwas Neues, Gutes an. Solange Leben da ist, gibt es auch Glück“

Leo Tolstoi

New York, man sagt, wer es hier schafft, der schafft es überall. Nur leider meint es diese mit der jungen Französin Julie nicht gut, denn ihren Neustart hier, hat sie sich wirklich anders vorgestellt und nicht Mutterseelenallein und dazu noch arbeitslos. Sie möchte Nachhause, nach Südfrankreich zurück, oder noch lieber wäre ihr, ihr untreuer Exfreund würde sich besinnen und sie zurück erobern. Nur die Hoffnung darauf, hält sich noch im Big Apple.

Luke hingegen liebt das Leben in New York, der millionenschwere Bauunternehmer, liebt die Freiheit die er hier genießen kann und macht um „anstrengende“ Frauen einen riesen Bogen. Er will Spaß, Sex und kein jammerndes weibliches Wesen, das ihm auf die Nerven geht. Warum ihm Julie nahe geht, versteht er nicht, aber er mag sie und verbringt gerne Zeit mit ihr. Dumm nur, das er, als Julie immer mehr in der ihr so verhassten Stadt ankommen und Freunde findet, ihr Lachen wiederfindet, er plötzlich etwas fühlt das er nicht kennt ….. Eifersucht

Ein Neustart kann unheimlich beängstigend sein, vor allem ohne Freunde. Als ich zu meinem Mann zog, etwa eine Stunde von meinem letzten Wohnort entfernt, fühlte es sich manchmal einsam an und das obwohl ich ja ihn hatte. Trotzdem gab es eben Momente, da fehlte mir das Vertraute, das Geliebte und wer weiß wie es geendet hätte, wäre ER nicht so ein toller Mann? Vielleicht kann ich mich deshalb so gut in Julie hineinversetzen, verstehen wie sie sich gefühlt haben muss, einsam und arbeitslos in dieser riesen Stadt – wobei man meine und ihre natürlich nicht mal ansatzweise vergleichen kann. Aber nur der Gedanke, das mit ihm und mir hätte nicht funktioniert, mir tat Julie einfach unheimlich leid und gerne hätte ich sie gedrückt und ihr versprochen, wenn sie nur durchhält, wird es besser, irgendwann …

Luke hingegen musste sich mein Leserherz, meine Sympathie erst verdienen, ist er nicht gerade nett und macht Julie das Leben so manches mal einfach schwer. Aber widerstehen kann man seinem Charme eben nicht sehr lange und so mag man diesen Kerl einfach und begleitet auch ihn gerne.

Marleen Reichenberg  erzählt aus beiden Perspektiven, gewährt uns Einblick in beide Gedankenwelten und Leben, was den Spaß beim Leben erhöht und man kann sich wunderbar amüsieren. Humor spielt hier eine große Rolle und deshalb fliegt man nur so durch die Kapitel, immer mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Aber auch Hilflosigkeit, Einsamkeit und Tränen schenkt uns die Autorin, also viele Stellen an denen wir gewiss nicht lächeln, oder uns freuen, sondern mit den Figuren mit leiden und mit hoffen. Ein wunderbarer Mix der Emotionen, bei dem auch die Liebe und vor allem die Leidenschaft nicht zu kurz kommen.

Der Schreibstil, mit dem die Autorin mich schon so oft begeisterte ist einfach herrlich frech. Es gelingt ihr, die Geschichte so zu erzählen, das du als Leser mehr willst, mehr von den Protagonisten, mehr von ihr selbst. Ich liebe es, das ich einfach abschalten kann, die Zeit vergessen und mich völlig in der Geschichte verlieren kann – auch wenn das zu sehr vielen kaltgewordenen Tassen Kaffee und Tee führt. Aber genauso sollte ein gutes Buch sein, es lässt dich vergessen, wie ein kleiner Urlaub vom Alltag, einfach dein Leben Leben sein lassen können. Und was gibt es schöneres?

Try it Baby – New York, New Year, New Love von Marleen Reichenberg – gefühlvoll, emotionsgeladen und voller kleiner Überraschungen. Ein gefühlvolles Abenteuer fürs Herz

Ihr wollte mehr über Marleen Reichenberg oder ihr Buch erfahren? Dann Hier Klicken

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen und Stöbern

Fröhliche Weihnachten

Sabine

PS: Schreibfehler wurden mit voller Absicht eingebaut. Zusammengesetzt ergeben sie einen geheimen Code mit dem ich die Weltherrschaft an mich reißen werde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s