Blogtour – Schneegestöber : Adele Mann über Bücher und Weihnachten + Gewinnspiel

12189766_566291660184635_7428471555715830755_n

Heute ist es noch genau ein Monat, dann werden wir wahrscheinlich alle vor dem Christbaum sitzen, mit Freunden oder Familie die Zeit genießen. Noch genau ein Monat, bis wir Geschenke an unsere Lieben verteilen, von ihnen welche erhalten und die Nähe und Geborgenheit schätzen die diese uns geben. Ich denke das gerade für Familien mit Kinder die Weihnachtszeit ganz besonders ist. Es liegt so viel Magie in der Luft, so viel Liebe und Spannung, so viel Vorfreude und Lachen. Aber was, wenn es deinem Kind nicht gut geht? Was wenn ein dunkler Schatten über dem Fest liegt? Wenn dein Kind gegen eine Krankheit, ums Überleben kämpft, dann ist Weihnachten einfach anders …..

Dann brauchst du jemanden der dir hilft, jemanden der sich einsetzt – jemanden wie die Bärenherz Stiftung, die solchen Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind, unterstützt, ihnen Geborgenheit gibt. Die Bärenherz Stiftung schenkt nicht nur Beratung und Betreuung, auch Trost und liebevolle, qualifizierte Pflege. Aber so viel Engagement sie auch investieren, sie brauchen Geld, schnödes, kaltes Geld und es braucht Menschen die diesen Helfern unter die Arme greifen wollen. Hilfe braucht Helfer!
Jil Aimée, Louisa Beele, Andrea Bielfeldt, Laura Gambrinus, Dietmar Hesse, Ava Innings, J.R. König, Adele Mann, Isabella Muhr, Sina Müller, Sandra Neumann, Laura Newman, Katja Piel, Rose Snow, Mila Summers und Emma Wagner schreiben nicht nur wunderbare Bücher, sie wollten auch helfen und so entstand die Weihnachtsanthologie „Schneegestöber“. Sie lassen ihre Lieblingscharaktere, in exklusiven Kurzgeschichten, Weihnachten feiern und spenden den Erlös der Verkäufe zu 100% der Bärenherz Stiftung in Wiesbaden.

12182905_1497711293890282_6795304653030522428_o

Das ich ein kleiner Teil dieser Blogtour sein darf macht mich nicht nur glücklich, denn ich darf Blogpatin für die bezaubernde Adele Mann sein, die mir mit ihren Büchern schon so viele wunderbare Lesemomente schenkte und das macht es gleich doppelt so schön. Adele gehört seit dem ersten Teil ihrer Bittersüß Bücher, zu meinen Lieblingsautorinnen. Ihr gelingt es nicht nur dich für Stunden zu entführen, sie schenkt ihren Lesern Freude, Lachen, aber auch Tränen und Leid. Die sympathische Österreicherin ist ein wahrer Genussmensch und liebt gute Musik – egal ob laut oder leise – genauso wie gutes Essen und natürlich Bücher. Besonders Geschichten voller Gefühl und Leidenschaft. Zu ihren All-Time-Favorites zählt zum Beispiel „Der englische Patient“.  Ich fragte sie mal, ob es nicht beängstigend ist, wenn plötzlich völlig fremde Menschen ihr Baby lesen und beurteilen ? ”Ich hab Magenkrämpfe” gab sie zu „Schlimm ist das. Man hat so viel Liebe, Zeit und Arbeit investiert” Dafür freut sie sich nur um so mehr über positive Reaktionen.

91IFpyBTSUL__SL1500_

Bittersüß – davor & danach (Bittersüß-Reihe 1)

Gibt es in der Liebe eine zweite Chance?

Ella und Jan waren jung und verliebt, bis sie es nicht mehr waren. Vier Jahre lang sprachen sie kein Wort miteinander. Als sie sich wiederbegegnen, ist alles anders. Nur ihre starke Anziehung zueinander ist noch dieselbe.
Jan, der gut aussehende Herzensbrecher von einst, leidet an den bitteren Folgen eines Autounfalls und Ella fühlt den Drang, ihm zu helfen und ihn zu verführen. Ausgerechnet der Mann, der ihr damals das Herz gebrochen hat, geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Von ihrem Hunger nacheinander angetrieben, lassen sie sich auf eine bittersüße Affäre ein.
Doch kann eine zerbrochene Liebe heilen? Kann man die Vergangenheit vergessen und neu anfangen? Oder ist man verdammt, die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen?

 

Wie verbringst du Weihnachten liebe Adele?

Weihnachten verbringe ich ganz entspannt im Kreis meiner Familie. Es ist so schön, einmal im Jahr, nach all der Hektik des Lebens, für ein paar Tage abzuschalten, zusammenzurücken und vor einem herrlichen Weihnachtsbaum zu feiern – ich habe eine große Schwäche für Weihnachtsbäume (Niemals könnte ich mit einer Plastiktanne leben!). Da bin ich nostalgisch und klassisch veranlagt.

Und einmal im Jahr ist es erlaubt und sogar gewollt, ungehemmt Süßes zu backen und zu naschen 😉 Wer liebt das nicht? Dieses Weihnachten ist auch das erste mit meiner kleinen Nichte. Darauf freue ich mich besonders.

Hast du besondere Wünsche?

Gegen einen heißen Kerl unterm Baum wie Jan oder Connor hätte ich nichts einzuwenden 😉 Da das leider nicht sehr wahrscheinlich ist, wünsche ich mir vor allem, dass in der Welt viel mehr geliebt und weniger gehasst wird.

Persönlich wünsche ich mir, weiter Autorin sein zu dürfen, weil ich es einfach liebe und ich hätte gerne mehr Zeit fürs Schreiben, für meine Familie und für Freunde. Und wie gesagt, ein heißer Kerl würde auch nicht schaden …

91PdNqOucBL__SL1500_Bittersüß – davor & danach 2 (Bittersüß-Reihe)

Liebe zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Ella lebt nun in Berlin. Von Jan hat sie zwei Monate lang nichts gehört. Immer schwerer fällt es ihr, noch daran zu glauben, dass Jan um ihre Beziehung kämpfen wird.
Als er unerwartet vor ihr steht, sind der Schock und die Unsicherheit groß. Doch die Anziehung ist noch größer. Gerade als Ella und Jan wieder zueinanderfinden, kommen ihnen erneut ihre Vergangenheit und ihre Zweifel dazwischen. Jan kämpft um Ella, wie er es versprochen hat.

Doch kann Liebe ohne Vertrauen halten? Und wie kann man dem Mann vertrauen, der einem schon einmal das Herz gebrochen hat? Oder ist man verdammt, den anderen zu verlieren, auch wenn man ihn liebt?

Worum geht’s in deiner Kurzgeschichte für Schneegestöber?

„Bittersüße Weihnacht“ ist eine Kurgeschichte über Ella und Jan aus Bittersüß – davor & danach, meinem erotischen Liebesroman der Bittersüß-Reihe.

Ella und Jan sind bereits verheiratet und erleben einen Heiligabend mit einer ganz besonderen Überraschung. Ich möchte nicht allzu viel verraten, aber es wird weihnachtlich romantisch und bittersüß. Wie in allen Geschichten der Sammlung gibt es eine ganz besondere Schneekugel. Ich hoffe, ihr seid nun neugierig geworden.

 

Woher kam die Idee?

Die Idee zum Projekt kam von der lieben Mila Summers. Und ich freue mich sehr, dabei zu sein. Vor allem der gute Zweck liegt mir und meinen Autorenkolleginnen dabei besonders am Herzen

Die Idee zur Weihnachtsgeschichte kam mir, als wir, die Autorinnen von Schneegestöber, uns darauf geeinigt hatten, dass in jeder Geschichte eine Schneekugel vorkommen soll. Danach war es einfach da. Ich wollte schon länger für meine Protas Ella und Jan eine kleine Bonus-Story schreiben und das Weihnachtsprojekt war die perfekte Gelegenheit dafür.

 

Was inspirierte dich?

Manchmal sind es Träume, eine Figur, die etwas Unerwartetes tut und damit eine Inspiration für etwas anderes liefert oder einfach ein gutes Buch oder ein guter Film, der etwas in mir anspricht. Es kann ein Bild oder ein Song sein, mit einer ganz besonderen Stimmung oder einem bestimmten Gefühl oder eine Erinnerung, die einen Weg in ein Manuskript findet. Manchmal ist es eine einfache Frage oder eine Situation, die in meinem Kopf auftaucht und mich nicht mehr loslässt.

Da oben ist es recht chaotisch – in meinem Kopf – aber am Ende kommt irgendwann eine Romanidee heraus und mit viel Glück und reichlich Arbeit wird dann ein Buch daraus … Hoffentlich noch sehr oft 😉

91B4Iw8flYL__SL1500_

Bittersüß – berührt (Bittersüß-Reihe 3)

Eine bittersüße Leidenschaft, die das Herz berührt.

Cami möchte einen Neuanfang. Der Job als Grafikerin bei Veith Media scheint dafür perfekt. Nur mit Connor Veith, dem Besitzer der Agentur, hat sie dabei nicht gerechnet.
Als der attraktive Connor Cami in seine Agentur holt, sprühen die Funken von Anfang an. Connor wahrt Distanz. Bis ein Ereignis klarmacht, dass er die gegenseitige Anziehung nicht länger leugnen kann.
An einer Beziehung ist Connor nicht interessiert. Cami kann der Versuchung dennoch nicht widerstehen. Sie lässt sich auf die Leidenschaft, die zwischen ihnen ist, ein. Je näher sie sich kommen, desto klarer wird, Connor verbirgt etwas.
Werden Connors leidenschaftliche Berührungen Cami genügen? Oder ist sein Herz einfach nicht bereit, sich auf jemanden einzulassen?

 

Warum dieser Einsatz für die Bärenherz Stiftung?

Für mich war es vor allem der gute Zweck, der mich überzeugt hat, neben einer anstehenden Veröffentlichung, bei Schneegestöber mitzumachen. Ich habe so tolle Frauen und Autorinnen dabei kennengelernt. Das ist ein toller Bonus!

Ich freue mich über das Interesse, das Schneegestöber entgegengebracht wird. Denn wir möchten ganz viel für die Bärenherz-Stiftung für schwerstkranke Kinder zusammenbekommen.

Also kauft bitte das E-Book oder das Taschenbuch! Ihr lest wundervolle Weihnachtsgeschichten und könnt dabei eine gute Sache unterstützen!

 

Gerade ist dein neues Buch „Bittersüß – berührt“ erschienen und ich liebe es! Darf ich mich auf noch mehr freuen? Noch mehr Bittersüße-Lesestunden?

Danke dir ❤

Nach Bittersüß – berührt lege ich eine kleine Weihnachtspause ein.

Danach möchte ich mit der Arbeit an einem weiteren Bittersüß-Band beginnen. Es geht also weiter. Mit Paul, Connors bestem Freund, der in Bittersüß – berührt eine besondere Nacht mit einer besonderen Frau erwähnt. Dazu gibt es noch Einiges zu erzählen 😉 … Mehr dazu – Titel und vielleicht auch schon das Cover – gibt es um den Jahreswechsel auf meiner FB-Seite oder meiner Autorenseite.

 

Magst du noch etwas Besonderes sagen?

Ich möchte mich bei meinen Lesern bedanken, die auch diese Buchveröffentlichung wieder zu einer tollen Sache gemacht haben. Ihr seid die Besten!

Danke dir, Sabine für deine Unterstützung – ich freue mich sehr, dass du mir als meine Blogpatin zur Seite stehst ❤

Danke auch an alle Schneegestöber-Mädels und den Schneegestöber-Herren. Es ist eine Ehre, mit euch gemeinsam die Schneekugel zu schütteln und für die gute Sache zusammenzuarbeiten!

Frohe Adventzeit und alles Liebe, eure Adele Mann!

12270358_493886184122196_685516004_n❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Gewinnspiel

Natürlich hat euch die bezaubernde Autorin auch etwas mitgebracht und ihr habt die Chance ein signiertes Taschenbuch von Bittersüß – davor & danach + Postkarte + Lesezeichen zu gewinnen!!!  Was ihr dafür tun müsst? Verratet mir in einem Kommentar was alle Schneegestöber Geschichten gemeinsam haben? Eigentlich doch einfach, oder ? In den Lostopf hüpfen könnt ihr bis Freitag 27.11.2015 Mitternacht. Ich wünsche euch viel Glück.

Gewinnspielbedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.

Ihr wollt nicht warten, sondern sofort anfangen zu lesen?

HIER gehts zu Adele Mann´s Büchern

Oder besucht doch einfach mal die Homepage der Autorin

91IFpyBTSUL__SL1500_91PdNqOucBL__SL1500_91B4Iw8flYL__SL1500_

Nun wünsche ich euch noch viel Spaß auf unserer Blogtour, ganz viel Glück beim Gewinnspiel und wenn in wenigen Tagen „Schneegestöber“ erscheint –  KAUFT DAS BUCH UND TUT ETWAS GUTES ❤

Sabine

12182905_1497711293890282_6795304653030522428_o

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner wirklich sehr bösen Tastatur

 

Advertisements

17 Gedanken zu „Blogtour – Schneegestöber : Adele Mann über Bücher und Weihnachten + Gewinnspiel

  1. Hallo Sabine,

    freut mich, daß ich heute bei dir zu Besuch sein darf. Ich finde die Anthologie jetzt schon super und freue mich, daß ich diesen Tagen schon so viele Autoren kennengelernt habe, die ich bisher noch nicht kannte. Es sind viele Bücher auf meine Wunschliste gewandert. Ich finde es klasse, was Mila auf die Beine gestellt hat und werde dieses Buch Weihnachten sicher öfter verschenken.

    Dein heutiger Beitrag ist klasse, hab ich doch wieder eine neue Autorin kennengelernt. Was alle Geschichten gemeinsam haben , es sind „Weihnachtsgeschichten“. Einfach traumhaft.

    Wünsche dir einen schönen sonnigen Tag.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    toll, dass auch Adele mit dabei ist. Ich liebe ihre Geschichten.
    Nun zur Antwort auf die Gewinnspielfrage.
    Alle Protagonisten in den Kurzgeschichten von „Schneegestöber“ feiern Weihnachten.

    Ich finde die Sache so genial, dass ich es kaum erwarten kann, das Buch in den Händen zu halten.

    LG Anja Abendrot

    Gefällt 1 Person

  3. Freue mich schon extrem auf Schneegestöber. Eine zaberhafte Idee, ein wundervolles Buch für erst noch für eine tolle Sache.
    Was haben die Geschichten gemeinsam?
    Das sie von Schneegestöber, Weihnachten und einfach von der Weihnachtsstimmung handeln und von wunderbaren Autoren und Autorinnen geschrieben wurden von denen mir die meisten sehr ans Herz gewachsen sind

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo,

    danke für den kleinen Einblick in die Geschichten von Adele Mann. Jetzt habe ich richtig Lust auf das Buch bekommen. 🙂
    Alle Geschichten von „Schneegestöber“ haben die Geminsamkeit das in jeder Geschichte eine Schneekugel vorkommt. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabelle

    Gefällt mir

  5. Was alle Geschichten gemeinsam haben. Für mich haben sie gemeinsam denn Sinn und Zweck für die Stiftung. Ich finde das fantastisch und das ist für mich entschieden wichtiger als Weihnachten.

    Gefällt mir

  6. Hallo Sabine,

    danke für diesen tollen Beitrag über Adele. Ich bin schon sehr gespannt auf „Schneegestöber“. In jeder Geschichte kommt eine Schneekugel vor. 🙂

    Liebe Grüße
    Petra

    Gefällt mir

  7. Hallo,
    danke für diesen wunderbaren Beitrag!
    Allen Schneegestöber – Geschichten gemeinsam ist das Thema Weihnachten mit all seiner Magie. Und der Grundgedanke, Freude zu schenken und zwar allen Menschen, auch denen es nicht so gut geht, wie den Patienten der Bärenherz- Stiftung, die die AutorInnen mit diesem Gemeinschaftswerk unterstützen! Eine wunderschöne Idee!
    Liebe Grüße, Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s