Cathy McAllister

Autorenvorstellung

Was haben verruchte Piraten, sexy Aliens und gefährliche Biester aus dem Sumpf gemeinsam?

Alle diese herrlichen Kerle finden wir in den Büchern der Autorin, die ich euch heute etwas näher bringen möchte. Zwei Jahre lebte sie in Afrika und nun ist ihre Heimat England. Sie ist so vielseitig, das es schon beängstigend ist und man sich fragt: Wann schläft diese Frau den mal?

Meine Lieben, die wunderbare Cathy McAllister

10489626_633716786746936_7480121053411638050_n

 Ich lernte die Autorin über ihre Lords of Arrcarthan Reihe kennen und lieben. Schon nach wenigen Seiten hatte sie sich in mein Herz geschrieben. Kidnapping Keela begeisterte mich so, da wünscht man sich fast von Aliens entführt zu werden ❤

 

 1238918_166965656827888_494831625_n 1237972_166974790160308_1987075179_n

Lord of Arr`carthian – Kidnapping Keela

Dass Keela einmal von Aliens entführt und auf einem galaktischen Sklavenmarkt verkauft werden würde , hätte sie sich nicht träumen lassen . Als sie von einem grossen gut aussehenden Alien gerettet und auf seinen Planeten gebracht wird , hat sie nur den Wunsch wieder nach Hause zu kommen. Schließlich kann sie sich doch nicht an einen barbarischen Alien binden , dessen Rasse meint ein Mann könne eine Frau einfach über die Schulter werfen und für sich beanspruchen. Auch wenn dieser * Neandertaler * Gefühle in ihr weckt , die sie nie für möglich gehalten hätte . Als Marruk – Prinz der Arr´carthian – seine kleine Tochter von Sklavenhändlern rettet , ist das Letzte womit er gerechnet hat , eine Frau zu finden die seine mühsam kontrolliertes Herz wieder zum schlagen bringt.

Seine Ehre verbietet es ihm eine wehrlose Frau in den Händen von skrupellosen Sklavenhändlern zu lassen und so muss er sie wohl oder übel mit sich nehmen , doch anfassen wird es sie bestimmt nicht. Nach dem Tod seiner Gefährtin hatte er sich geschworen nie wieder sein Herz zu verschenken . Doch die zierliche Frau mit den ungwöhnlich hellen Haaren stellt seine selbst auferlegte Enthaltsamkeit ganz schön auf die Probe ……….

 Die Autorin erzählt uns die Geschichte von Keela und Marruk, mit so viel Leidenschaft und Herz, schon nach wenigen Seiten ist man in der Geschichte und verloren in dieser so fantastischen Welt. Cathy McAllister beschreibt so bildhaft und real, das man in sie eintaucht und für einige zeit einfach die Realität vergessen kann.  Ihre Protagonistinnen sind keine hilflosen oder hirnlosen Frauen, sondern toughe Ladys, die sich zu wehren wissen . Und ihre ALIENS …. wow …. ich wette sehr viele Frauen würden sich freiwillig melden um entführt zu werden ! Aber auch Humor spielt in den Büchern von Cathy McAllister eine große Rolle. Mancher Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptfiguren ist einfach zu komisch und lockert die komplette Story auf. Natürlich bietet Cathy McAllister uns auch ein spannendes Ende . In Marruk muss man sich einfach verlieben und wenn mich mal Aliens enführen sind sie hoffentlich vom Y-Quadrant , Karrx7 !

Für mich ein wundervolles – unterhaltsames Buch das man leider zu schnell gelesen hat , da man einfach wissen muss wie es mit den Beiden weitergeht

542237_166531740204613_1541985280_n 1235102_168167086707745_573890175_n

 

Wann war für dich klar: ich möchte Schriftstellerin werden?

Ich habe eigentlich schon immer Geschichten und Gedichte verfasst. Wann genau ich ernsthaft daran gedacht habe, ein Buch zu veröffentlichen kann ich so genau gar nicht sagen. Mein erstes Buch veröffentlichte ich in 2005 mit BOD unter einem anderen Pseudonym. Es folgten ein weiterer Titel mit BOD und zwei Bücher, die ich bei einem Kleinverlag veröffentlichte. Der verkaufte die Rechte dann an Bertelsmann und Ullstein. 2009 bis 2010 hatte ich eine längere Schreibpause und begann Ende 2011 dann unter dem Namen Cathy McAllister als Indie auf Amazon zu veröffentlichen.

 555707_258356137616338_1803777372_n

Wie reagierte deine Familie auf diesen Entschluss?

 

Meine Eltern waren eher skeptisch, nach dem Motto: Das ist doch brotlose Kunst. Mein damaliger Partner unterstützte mich in meinem Wunsch.

 

Du bist unheimlich vielseitig, egal ob Aliens, verwegene Piraten oder sexy Biester im Sumpf <3, du kannst dich in alles hineinversetzen. Was inspiriert dich? Woher kommen all diese wunderbaren Ideen?

 

Es kommen Ideen von überall her und viel zu viele, dass ich sie jemals abarbeiten könnte. Ich schreibe mir jede Idee auf, wer weiß, wann ich sie vielleicht doch mal verwirklichen kann? Ich habe wirklich eine lange Liste mit potentiellen Ideen.

1460100_480421255409824_15928571_n1610110_768122986552762_1350387454259618906_n

 

Wer ist dein größter Kritiker?

 

Hm, das ist schwierig. Natürlich hat man die Leserstimmen/Rezensionen, die aber zum Teil auch einfach nur persönliche Meinungen darstellen. Manche hingegen enthalten brauchbare/konstruktive Kritikpunkte, die ich mir zu Herzen nehme. Ich selbst bin natürlich auch mein eigener Kritiker und wenn ich ein Manuskript zu oft lese, kann schon eine gewisse Unsicherheit aufkommen, ob man das wirklich gut so gemacht hat. Irgendwo muss man dann aufhören darüber zu grübeln.

Hast du einen Lieblingsschreibplatz?

 

Ich schreibe eigentlich immer nur an meinem Schreibtisch. Zwar könnte ich mein Laptop überall aufbauen, doch das tu ich eigentlich nie.

Cathys Schreibplatz

Cathys Schreibplatz

 

Du bist eine so fleißige Autorin, hast du da überhaupt noch Zeit selbst ein Buch in Ruhe zu genießen?

Ich lese in der Badewanne, beim Kochen, im Bett … Ja, ich komme schon dazu. Ich lese etwa 100 Bücher im Jahr, laut meiner Reading Challenge auf Goodreads

 

Was würden wir denn in deinem Bücherregal finden?

 

Ne Menge Recherchematerial über verschiedene Länder und Epochen. Ein paar Thriller und historische Romane. Ich lese aber seit drei Jahren fast nur noch eBooks, daher erweitert sich mein Buchregal nicht wesentlich. Vor meinem Umzug nach Afrika hatte ich wesentlich mehr Bücher, aber die hab ich damals alle verschenkt.

Cathys Bücherregal

Cathys Bücherregal

 

Hast du ein Lieblingsbuch?

 

Ich habe einige Lieblingsautoren, von denen ich viel lese. Neben Diana Gabaldon finden sich da noch Laurann Dohner, Jennifer L. Armentrout, S.E. Smith und Michelle M. Pillow.

 

Auf was dürfen wir uns als nächstes freuen? Literarische Zukunftspläne?

 

Ich stelle gerade den ersten Band der Crimson Reihe fertig. Das ist eine New Adult Paranormal Serie mit Vampiren, Hexen und vielem mehr. Dann sind da noch einige Bücher aus verschiedenen Serien, die ich angehen muss, wahrscheinlich kommt erst einmal der letzte Band der Lords of Arr’Carthian. Sicher ist das aber noch nicht. Liegt an meiner Muse 😉

Ein Video sagt manchmal mehr als tausend Worte ❤

 

Hier bekommt ihr eine tolle Übersicht von allen Büchern der Autorin

Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß beim lesen und stöbern

Sabine

10305048_576508492467766_9010429770561825522_n

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur

Advertisements

Ein Gedanke zu „Cathy McAllister

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s