Rosita Hoppe

Autorenvorstellung
Ihr neues Buch erblickte gerade das Licht der Welt und schon schmelzen die Leserherzen ❤
Meine Lieben, die bezaubernde Rosita Hoppe
Rosita_Hoppe_5-2014_IMG_0020
Ihr neuster Roman heißt: Wenn es Liebe wird und ist beim Bookshouse Verlag erschienen. Wieder begeistert sie durch eine wundervolle Geschichte, die sie mit Herzblut und Leidenschaft dem Leser schenkt. Man merkt am Schreibstil von Rosita Hoppe einfach, das sie ihren Beruf liebt und so fesselt sie uns an ihr Buch, nimmt uns alle mit auf eine kleine Auszeit vom hier und jetzt
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n
Wenn es Liebe wird von Rosita Hoppe
Eigentlich kann Felicitas Kleine nichts so leicht aus der Fassung bringen. Außer, es spricht sie jemand mit Nachnamen an, der ihr in Verbindung zu ihrer Körpergröße wie Hohn erscheint. Oder es lenkt jemand das Gespräch auf ihre Mutter, die seit ihrem Witwendasein einen Hang zu jüngeren Spaniern zeigt.
Doch als sie dem Steinbildhauer Gabriel begegnet, ist es um sie geschehen. Allein sein Blick aus klaren Bergseeaugen genügt und Felicitas gerät in einen Strudel verwirrender Gefühle. Wenn er doch nur nicht so störrisch wäre und sich immer wieder vor ihr zurückziehen würde. Ein Geheimnis umgibt diesen attraktiven Mann, der Felicitas in seinen Bann zieht.
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n

Da ein Abgabetermin den nächsten jagt, kommt die fleißige Autorin leider nur noch selten zum lesen und sie gestand mir, das einige Bücher von lieben Kollegen sie schon mahnend ansehen.
Rosita: “ Daher wäre ein Urlaub allein auf einer einsamen Insel mit all den wartenden Büchern einfach genial ( Träumen darf man ja noch 😉 )
*
In ihrem Bücherregal stehen natürlich nicht nur ihre eigenen Bücher. Liebes-, Frauen- und erotische Romane , teilen sich den Platz mit einige Krimis. Aber ihr Lieblingsbuch ist ein Gedichtband. „Im Wandel der Zeit“ wurde von ihrem Vater im Laufe vieler Jahre geschrieben und Rosita gab ihm den Anstoß für eine Veröffentlichung. Sie selbst hat es überarbeitet und die Fotos gemacht und ich kann verstehen das sie sehr stolz ist, das dieses Buch veröffentlicht wurde.
51MwHMUXHNL
*
Wann war für dich klar: Ich möchte Schriftstellerin werden?
Rosita: Es ist beinahe elf Jahre her, dass ich meine ersten Ideen zu Papier brachte.
*
Und wie reagierte deine Umwelt und Familie?
Rosita: Meine Töchter stehen voll hinter mir, mein Mann kann leider mit meinem Schreiben gar nichts anfangen und meine Eltern sind stolz auf mich.
Erscheint im September 2014

Erscheint im September 2014

Was inspiriert dich zu deinen Geschichten?
Rosita: Das Leben. 🙂  Eine Person, ein Satz, ein Ort, eine Begegnung
*
Hast du einen Lieblingsschreibplatz?
Rosita: Ich schreibe fast ausschließlich an meinem PC. Wenn ganz tolles Wetter ist, auch manchmal draußen und dann in ein Collegeblock. Das spätere Abtippen nutze ich gleich zur Überarbeitung.
Rositas Schreibplatz

Rositas Schreibplatz

 
Wer ist dein größter Kritiker?
Rosita: Die Lektorin des jeweiligen Verlags
*
Über was kannst du dich mal so richtig ärgern bzw freuen?
Rosita: Wenn ich erfahre – durch eine Rezi oder persönliche Nachricht – dass ich jemanden mit einer Geschichten berühren, begeistern konnte, dann ist das ein wunderbares Gefühl und es gibt nichts, über was ich mich in diesem Moment mehr freue.
Ärgern tun mich die sogenannten Neid- oder Hassrezis, wo sofort ersichtlich ist, dass einzig und allein geplant war, dem Autor (welchem auch immer) eine reinzuwürgen.
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n
Literarische Zukunftspläne ?
Rosita: Momentan habe ich einige Kurzromane, die unter Pseudonym erscheinen werden und die noch geschrieben werden müssen. Dummerweise sind die Abgabetermine in Sichtweite. Ich muss mich also sputen, um all das planmäßig hinzukriegen.
*
Wenn ihr mehr über Rosita und ihre Bücher erfahren möchtet , besucht doch mal ihre Homepage unter http://www.rositahoppe.de
Danke für deine Zeit liebe Rosita, fühl dich (((gedrückt)))
Und euch wünsch ich viel Spaß beim lesen und stöbern
Sabine
10153251_659923060746205_7248231415770994652_n
PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur
  
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s