HomBuch – die Lesungen und mein Messeliebling

IMG_0302

Lesungen und mein Messeliebling

Lesungen gab es auf der HomBuch viele, auch wenn ich die Treppe mehr als einmal hoch und runter flitzen musste, da ein paar im oberen Stockwerk und andere wieder in der Nähe des Eingangs waren und wenn eine endete, begann gerade die andere – Sport hält ja fit, hab ich mal gelesen 😉 Aber mein Leserherz war sehr glücklich das es so viele waren. Denn es gab nicht einfach nur Lesungen – nein es waren Autoren zu Gast, auf die ich mich wirklich sehr gefreut habe.

So zum Beispiel die super nette Tanja Meurer , sie las aus ihrem Buch Der Rebell – dem zweiten Band der Schattengrenzen Romane. Mit dabei natürlich der süsse Roadkill, der dem Publikum zuwinkte 😉

IMAG2325

Toll war auch die Lesung von Monika Baitsch. Sie las aus einem ihrer Hilfmir Bücher und bezog die kleinen anwesenden Leser immer wieder mit ein. Ich bin nun offiziell ein Fan ihrer kleinen Mut-mach-Geschichten. Mich beeindruckte vor allem, als sie erzählte, wie sie sich erst „trauen“ musste zu sagen : ich hab ein Buch geschrieben. Zum Glück liebe Monika, denn deine Hilfmir Bücher sind wirklich toll 🙂

IMG_0298

Monika Baitsch an ihrem Stand und beim lesen

IMG_0312IMG_0311

Ich durfte nach ihrer Lesung gleich an Ort und Stelle bleiben, denn eine meiner Lieblingsautorinnen stellt gleich danach ihr neues Buch vor und las daraus. Mit Hannahs Entscheidung wird sie mich wieder zum lachen und zum weinen bringen – die wundervolle Kate Sunday

IMAG2330 IMG_0300

Natürlich war auch Kate an ihrem Stand anzutreffen und so hatten wir Zeit für einen kleinen Plausch. Natürlich hab ich die Gunst der Stunde genutzt und mir meine Bücher signieren lassen 😉

1948056_646116285455093_764648280_nIMG_0316

Autorin Claudia Schwarz besuchte Kate auf der HomBuch und was soll ich sagen – manchmal muss man eben zur richtige Zeit am richtigen Ort sein 🙂

IMG_0301

Nach so viel Frauenpower müssen wir etwas für die Männerquote tun 😉 Und zwar mit dem sympathischen Gerrit Fischer

IMG_0294

Gerrit Fischer brachte Italien und jede Menge Lust zu verreisen mit nach Homburg. Natürlich auch seine beiden Bücher Adria Express und Coccobello . Nach seiner Lesung hatte ich richtig Urlaubssehnsucht und Lust auf eine Reise nach Italien

IMAG2316

Und jetzt ihr Lieben zu meinem absoluten Messeliebling – ich wollte ihn am liebsten Entführen 😉 aber das hätte Autorin Juliane Seidel bestimmt verhindert …. lach

Juliane Seidel las aus ihrem Buch Assjah – Die vergessenen Kinder , dem zweiten Band der Reihe

IMG_0290IMG_0291

Ich besuchte sie und Tanja Meurer natürlich auch an ihrem Stand und lies mir mein Exemplar ihres Buches signieren. Hand aufs Herz: ist diese Widmung nicht wunderschön ?

IMG_0317IMG_0319

Da will man das Buch doch am liebsten offen ins Regal stellen, damit es jeder sehen kann. Am Stand der beiden Autorinnen war ER dann ! Mein persönlicher Messeliebling und alle die eines von beiden Assjah Büchern gelesen haben, werden mich verstehen 😉 denn die nette Autorin hatte Finn dabei. Der süße Rattendrache war zum verlieben ……

IMG_0292

Finn war zum knuddeln, was ich natürlich auch durfte, aber das Bild ist für mein kleines Herz zu schmerzlich, deshalb zeig ich es euch nicht …… kicher …..Ich hab ihn brav wieder zurückgegeben 😉 aber ….. hach das war Liebe auf den ersten Blick

Fazit der HomBuch: Ich komme nächstes Jahr wieder und freue mich schon sehr 🙂 Ein toller Sonntag, mit vielen netten Menschen.

Viel Spaß beim lesen und stöbern

Sabine

1238049_535273986545386_771905932_n

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s