Buchtipp: Ghostbound von C.M. Singer

Buchtipp

1450274_558099904263072_1091064081_n

Ghostbound von C.M.Singer

Elizabeth ist fassungslos. Daniel, der gutaussehende und charmante Polizist, den sie während ihrer Recherche über eine mysteriöse Mordserie in London kennengelernt hat, wurde vor ihren Augen getötet.

Doch was wie das grausame Ende ihrer aufkeimenden Romanze wirkt, ist in Wahrheit erst der Anfang. Denn Daniel ist als Geist in dieser Welt gestrandet und Elizabeth die Einzige, die ihn wahrnehmen kann. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Mördern und kommen dabei einer mächtigen Bruderschaft auf die Spur, die alles daran setzt, ihr Geheimnis zu wahren und Neugierige von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

*******************************************

1450274_558099904263072_1091064081_n

* Ich bin deine Sonne und du bist meine Welt *

Elisabeth schlägt sich als Reporterin beim Londoner Klatschblatt Star durch. Eigentlich ist ihr diese Art von Journalismus zuwider, hat aber keine andere Wahl.
Als ihr Chef sie zwingt, die Angehörigen eines toten Jungen mit Fragen zu belästigen, fällt ihr dies sehr schwer. Aber sie springt über ihren Schatten und wird natürlich nicht Willkommen geheißen. Dort auch noch auf die zuständigen Polizisten zu treffen macht es nur noch schlimmer. Daniel und sein Partner Wood finden es einfach nur widerlich, dass Elisabeth eine Familie die gerade ihren Sohn verloren hat, nicht in Ruhe lässt. Da auch die Zeitung für die sie arbeitet einen gewissen Ruf hat, wird die junge Frau schnell abgewimmelt. Also wie an Infos kommen? Über das Internet findet sie heraus, dass Daniel in einer Band spielt und so macht sie sich auf um ihn durch ZUFALL nach einem Auftritt am selben Abend zu treffen. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie sich noch in dieser Nacht in Daniel verlieben würde und das auch sie Daniels Herz erobert. Auch hätte sie nie gedacht, das Daniel, kaum das er mit Elisabeth den Club verlässt, in ihren Armen sterben würde …….

1450274_558099904263072_1091064081_n

Seelenverwandte ….

Wie beschreibe ich am besten ein Buch, das mich so sehr berührt hat? Ich habe gelacht, gehofft und geweint. Habe mich in Liz und Daniel verliebt und hatte das Verlangen meinen Seelenverwandten ganz fest zu halten.

Schon ab dem ersten Satz muss man Elisabeth, die von Daniel liebevoll Liz genannt wird, einfach mögen. Ihre Moral und das schlechte Gewissen, eine Familie die gerade ein geliebtes Kind verloren hat zu befragen, macht sie so sympathisch. Das sie ihr Herz sofort an Danny verliert, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Er ist charmant, witzig und dazu sieht er auch noch gut aus. Eine Beziehung so real und intensiv – und dabei kann Liz Daniel zu Beginn ja nur sehen, nicht berühren ! Stellt euch doch nur einmal vor, ihr findet eure zweite Hälfte, verliert euer Herz an ihn und dann stirbt er in euren Armen. Als Geister ist er zwar wieder da, aber du kannst den Menschen den du mehr willst als alles andere auf der Welt, nicht einfach in den Arm nehmen und küssen. Alle die das Glück hatten und ihren Seelenpartner gefunden haben, denkt jetzt mal an euren ersten Kuss …. Als Elisabeth ihn von Daniel bekam wäre ich fast in Tränen ausgebrochen – wunderschön.

Durch den warmen und mitreißenden Schreibstil der Autorin, kannst du nicht einfach mal kurz reinlesen. Keine Chance – viel zu schnell verlierst du dich in der Geschichte und musst einfach wissen wie es mit den beiden Protagonisten weitergeht. Wer aber jetzt eine reine mystische Lovestory erwartet ist ja so auf dem Holzweg! Elisabeth kann nicht einfach aufhören wie eine Reporterin zu denken und natürlich will sie wissen wer für den Tod von Daniel verantwortlich ist. Ghostbound ist eine perfekte Mischung aus Aktion, Krimi aber auch Humor und Liebe. Daniels *geistreiche* Ironie und die daraus entstehenden Wortwechsel sind herrlich komisch und lockern so mache sehr melancholische Situation auf. Auch die Gespräche mit Wood – der Daniel ja weder sehen noch hören kann – bescheren mehr als ein grinsen.

Selbst den kleinsten Nebencharakteren haucht die Autorin Seele ein und macht sie zu einem wichtigen Teil des Buches. Gerade am Anfang mochte ich Wood – Daniels Partner –  nicht, traute ihm auch nicht. Aber von Kapitel zu Kapitel wurde auch er ein geliebter Teil der Story.

Das sich Autorin C.M.Singer mit der Thematik wirklich beschäftigt hat, merkt man im gesamten Buch. Alle Fakten sind gut und nachvollziehbar recherchiert. Und nicht nur das Paranormale , nein auch die Schauplätze beschreibt sie real. Ich liebe London und versuche so oft wie nur möglich diese Stadt zu besuchen. Es war wie ein kleiner Urlaub und ich bin überzeugt wenn ich das nächste mal dort bin, werde ich an vielen Orten an Danny und Liz denken.

  Was ich besonders mochte, war das die Autorin komplett auf überflüssiges Bla Bla Bla verzichtet und zum Punkt kommt. Nach nur ganz wenigen Seiten hat sie es geschafft und du bist dir sicher das es Geister geben muss – oder du hoffst es zumindest.

1450274_558099904263072_1091064081_n

„Du kannst mein Anker sein, selbst wenn wir voneinander getrennt sind „

Vielleicht sieht es nicht jeder auf den ersten Blick, aber das Cover ist – wenn man die Dame entdeckt hat – einfach perfekt zum Buch gestaltet.

Was ich zu bemängeln habe ? Das Ende …. grins. Ja ich hab geflucht und geschimpft und wollte SOFORT Teil 2 ! Kauft euch ja gleich den nächsten Band, ihr wollt ihn nicht nur – nein ihr müsst ihn einfach haben.

Ghostbound von C.M.Singer ist ein Buch voller Hoffnung , Lachen, Weinen und wahrer Liebe und deshalb von mir auch verdiente 5 von 5 Teddytatzen.

Ein Lesevergnügen der besonderen Art

1450274_558099904263072_1091064081_n

Wer mehr über C.M.Singer erfahren möchte , besucht doch mal ihre Homepage

http://www.cmsinger.de

oder den Amrun Verlag , wo ihr auch alle Informationen zu ihrem zweiten Teil Soulbound erhaltet.

www.amrun-verlag.de

cover_soulbound_linde-212x300

Viel Spass beim Stöbern und Lesen

Sabine

cover_soulbound_linde-212x3001450274_558099904263072_1091064081_n

PS das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner bösen Tastatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s