Buchtipp: Renate Hoffmann von Anne Freytag

Hallo ihr süssen Büchermäuse

Kennt ihr schon Renate Hoffmann ?

Nein ?

Dann aber schnell , denn Frau Hoffmann hat beschlossen zu sterben …

Renate Hoffmann

von

Anne Freytag

** Frau Hoffmann beschließt zu sterben. Doch auch das will gut organisiert
sein.

Das Leben trostlos. Die Lösung naheliegend. Der Sprung vom
Balkon.

Aber, was so einfach klingt, ist es nicht, denn das Leben schert
sich nicht um Renates Selbstmordpläne. Die neue Vorgesetzte, Herberts Briefe
oder die Erkenntnis, dass sie noch nie masturbiert hat, halten sie immer wieder
davon ab, ihren Plan endlich in die Tat umzusetzen.

Renate Hoffmann hatte
nicht immer sterben wollen. Es hatte einmal eine Zeit gegeben, in der sie nicht
nur am Leben, sondern tatsächlich lebendig gewesen war. Sieben Jahre zuvor
schien das Leben noch voller Möglichkeiten. Bis zu jenem verhangenen Tag im
November… **

Renate Hoffmann ist eine einfache Frau

Ihr Leben ist einfach – einfach Grau

Grau wie jedes ihrer Kostüme

Grau wie ihr Alltag

Grau wie ihre Wohnung

und Grausam wie ihre Einsamkeit….

Anne Freytag erzählt in ihrerm Buch von einer Frau die einen Gedanken hat ,

ein Gedanke der sie nicht mehr losläßt und durch den sich ihr ganzes Leben verändert .

Frau Hoffmann beschließt zu sterben – einfach vom Balkon zu springen wäre wohl die einfachst Lösung .

Aber nicht gleich , nicht heute .

Denn auch der Tod will organisiert sein und Frau Hoffmann ist wirklich gut im Organisieren .

Aber Frau Hoffmann war nicht immer so , denn früher war sie Renate -die Frau mit Zukunftsträumen,

mit Hoffnungen und Liebe .

Renate die gerne lebte und lachte .

Dann verändert ein Tag alles – ihr Leben und ihre Zukunft .

Und 7 Jahre später hat sie diesen Gedanken …..

Einen Gedanken, der ihr ganzes Leben verändern wird – aber das ahnt Frau Hoffmann nicht …..

Mehr will und kann ich euch über den Inhalt nicht verraten ,

denn ihr sollt das Buch ja lesen und genauso erstaunt sein wie ich .

Und genau das ist dieses Buch : ERSTAUNLICH

Mit Renate Hoffmann erschuf Autorin Anne Freytag eine Figur wie sie uns jeden Tag begegnen kann .

Erfrischend und ohne Schnörkel erzählt sie uns von einer Frau die jede Lebensfreude verloren hat .

Frau Hoffmann`s Alltag beschreibt uns die Autorin zu Beginn so herrlich real , das du sie dir wirklich vorstellen kannst .

Der Minuten genaue Ablauf ihres Lebens – das nicht wirklich ein Leben ist .

Ich empfand Frau Hoffmann als einsamster Mensch der Welt und wollte wissen was ist blos passiert ist ,

das Frau Hoffmann so lebt .

In immer mehr Rückblenden lernen wir dann Renate kennen – eine junge Frau in einer Zwickmühle .

Vom Verlobten und der Familie in eine Ecke gedrängt , muss sie sich entscheiden wie ihre Zukunft aussehen soll.

Und je näher uns Renate kommt , werden auch die Frage in deinem Kopf  drängender .

Was ist wohl passiert das aus der lebensfrohen Renate, die sterben wollende Frau Hoffmann wird ?

Diese unglaubliche Spannung hält die Autorin bis zum Ende des Buches so hoch , das du einfach nicht aufhören kannst zu lesen.

Du willst mehr und mehr …. mehr über Renate erfahren , über ihr Leben und ihre Liebe .

Mehr über Frau Hoffmann – die plötzlich nichts mehr zu verlieren hat .

Ausser eben ihr Leben , aber das will sie sich ja selbst nehmen .

Obwohl es doch ein sehr ernstes Thema ist ,

schafft es Anne Freytag wie schon mit ihrem grandiosem Buch *434 Tage *,

mich zu fesseln und mir meinen Schalf zu rauben .

Ich musste einfach mehr über diese seltsame , so organisierte Frau wissen .

Über die Frau , die ihre Nachbarn gern mit dem Fernglas beobachtet .

Wollte Antworten auf all die Fragen in meinem Kopf brauchte.

Ich hab mit Frau Hoffmann geschmunzelt aber auch gelacht , mit Renate gelebt , gebangt und viele Tränen vergoßen .

Das die Autorin mit Herzblut schreibt , merkt man in jeder Zeile .

Mit viel Liebe – aber ohne störendes Bla Bla Bla – beschreibt sie uns Orte und Geschehnisse sehr real

und auch den kleinsten Nebencharakteren haucht sie Leben ein  .

Für mich gehörte Anne Freytag schon nach  * 434 Tage * zu den Lesetipps

nun ist sie ein wahres * Must -Read * und ich freu mich schon darauf mehr von ihr zu lesen .

5 von 5 Teddytatzen

für ein Buch über eine Frau die einen Gedanken hat ,der dann ihr ganzes Leben verändert ….

Ein grosses Lesevergnügen das ich jedem nur Empfehlen kann

Wer mehr über die Autorin und ihre Bücher wissen möchte ,

besucht doch einfach mal ihr Seite :

http://www.freytag-literatur.de/

Hier gehts zum Buch :

https://www.amazon.de/dp/B00B2SG8MS/ref=as_li_ss_til?tag=daisyandbook-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=B00B2SG8MS&adid=121MPWZD5Z29M09JJVZR&

Viel Spass beim Stöbern und Lesen

Sabine

p.s. das sind keine Schreibfehler sondern Spezialeffekte meiner Tastatur 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s